Hilfe Kontakt
Zurück
zur Merkliste hinzufügen
Merkliste ansehen
Druckversion
Als PDF speichern

Bis zu 60 Prozent weniger Energieverbrauch

Kräftig sparen mit Wärmepumpentrocknern von Miele

Ganz gleich, ob viel oder wenig Wäsche zu bewältigen ist: Wärmepumpentrockner von Miele Professional sind immer die richtige Lösung, um die Energiekosten in Wäschereien drastisch zu senken. Sie reduzieren den Stromverbrauch um bis zu 60 Prozent und werden in drei verschiedenen Größen angeboten, von 6,5 bis 16 Kilogramm Füllgewicht. Alle Miele-Wärmepumpentrockner sind 2011 auf den Markt gekommen und können flexibel aufgestellt werden, weil sie keine Abluftleitung benötigen.
Das Prinzip der Wärmepumpe beruht darauf, dass die Abwärme im Rahmen eines geschlossenen Kreislaufes mit Hilfe von Wärmetauschern erneut genutzt wird. Dies spart Energie, schont die Umwelt, den Geldbeutel und nicht zuletzt die Wäsche. Denn Wärmepumpentrockner arbeiten mit einer niedrigeren Prozesslufttemperatur und sorgen so für eine besonders pflegliche Trocknung aller Textilien.

Miele Wäschetrockner mit Wärmepumpentechnologie
Bild: Miele

Dazu tragen auch die patentierte Miele-Schontrommel und die „Softlift“-Trommelrippen bei, die ebenfalls nur Miele anbietet. Sie verringern durch abgerundete Kanten den mechanischen Einfluss auf die Wäsche, ermöglichen durch ihre Größe eine besonders effektive Mitnahme der Textilien und optimieren durch ihre unterschiedliche Höhe den Wäschefall.

Maßstäbe setzen die drei Miele-Wärmepumpentrockner auch im Hinblick auf ihre Flexibilität. Da ihre Anschlusswerte weit unter denen vergleichbarer, elektrisch beheizter Trockner liegen, können sie überall dort eingesetzt werden, wo leistungsschwache Stromnetze bestehen oder Lastspitzen zu vermeiden sind. Der Verzicht auf eine Abluftleitung erspart Wanddurchbrüche, Feuchtigkeitsschäden an der Fassade, Geruchs- und Lärmbelästigungen der Nachbarn – und ist ein wichtiger Aspekt beim Bau von Niedrigenergiegebäuden.

Für den kleinsten Miele-Wärmepumpentrockner mit 6,5 Kilogramm Füllgewicht, der unter der Modellbezeichnung PT 5137 WP angeboten wird, findet sich überall ein Platz: Er kommt mit einem halben Quadratmeter Fläche aus und kann mit einer passenden Waschmaschine in eine Säule integriert werden. Die größeren Geräte fassen mit einem Trommelvolumen von 250 Litern 10 bis 13 Kilogramm Wäsche (Modell PT 8257 WP) beziehungsweise 325 Liter für 13 bis 16 Kilogramm Wäsche (Modell PT 8337 WP). Beide Trockner dieser Größenordnung überzeugen durch ihre kurzen Laufzeiten: Zehn Kilogramm Wäsche werden in nur 44 Minuten vollständig getrocknet.

Die zwei größeren Trockner sind außerdem mit dem Gegenstromverfahren StreamClean ausgestattet, das für eine nahezu vollautomatische Reinigung der Wärmetauscher sorgt. Flusen, die daran haften, werden automatisch durch das ablaufende Kondensat abgespült. Eine manuelle Reinigung ist deshalb nur selten erforderlich – und wenn, einfach durchzuführen.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG